Herzlich WillkommenSchön, dass Sie da sind!

Lernen Sie mich ein kleines Stück kennen. Schauen Sie sich in Ruhe an, welche die Tätigkeitsschwerpunkte in meiner Praxis für Sexualtherapie und Psychotherapie sind. Lernen Sie meine Philosophie kennen und spüren Sie in sich hinein, ob Sie Ruhe, Vertrauen und Sicherheit in einem gemeinsamen Setting entwickeln könnten. Wenn Sie mögen, können Sie ein kostenfreies Telefongespräch in Anspruch nehmen, um eventuell offene Fragen zu stellen oder einfach, um etwas sicherer in der Entscheidung zu einem persönlichen Erstgespräch mit mir zu werden.

Folgend habe ich einen ersten kleinen Einblick über die Grundlagen für Sie zusammengetragen, die es ermöglichen, dass wir uns in unserer Haut wohlfühlen und eine Bereitschaft entwickeln können, um sexuell aktiv zu werden.

mehr erfahren

Grundbedürfnisse des Menschen

Unter den vielen Bedürfnissen, die wir Menschen haben, gibt es einige, die elementarer, basaler oder grundlegender sind als andere. Diese Bedürfnisse nennt man daher Grundbedürfnisse:

Physiologisch-biologische Grundbedürfnisse bestehen zum Beispiel aus Nahrungsaufnahme, Schlaf, Witterungsschutz etc.

Psychosoziale Grundbedürfnisse bestehen aus dem Wunsch, bestimmte Gefühle zu empfinden, wie zum Beispiel das Gefühl von Sicherheit, Akzeptanz, Zugehörigkeit (Bindung), Geborgenheit, Vertrauen und Nähe.
Die optimale Möglichkeit solche Gefühle von Akzeptanz, Geborgenheit, Vertrauen und Nähe zu erleben, besteht in positiv und lustvoll erlebtem, intimen Körperkontakt. Das heißt, in sexueller Körperkommunikation.

Durch das gemeinsame Erleben von erotischer Erregung und sexueller Lust wird diese wechselseitige Erfüllung psychosozialer Grundbedürfnisse durch körperliche Intimität umso mehr verstärkt und umso intensiver empfunden, was die Bindung zweier Menschen immer wieder aufs Neue festigt und stärkt.
 
„Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.“ Wilhelm Busch (Schriftsteller)

Kommt es bei einem Paar zu sexuellen Funktionsstörungen (zum Beispiel Erektionsstörungen beim Mann oder Orgasmusstörungen bei der Frau, – gleichgültig ob mit oder ohne organische Ursache), so verunsichert dies in der Regel beide Partner erheblich. In Folge dessen kommt es häufig zu einer Tendenz beider Partner, sexuellen Körperkontakt weitgehend oder ganz zu vermeiden, weil das Sprechen über die Problematik schwerfällt und man so dem Problem aus dem Wege geht.
Durch diese (Fehl-) Entwicklung erlischt aber für beide Partner nicht nur das gemeinsame Erleben sexueller Lust, sondern auch gleichzeitig die stärkste Quelle für ihr Wohlbefinden – nämlich die Erfüllung ihrer Grundbedürfnisse nach Geborgenheit und Nähe durch Zärtlichkeit und Körperkontakt. Somit wird die Bewältigung des Problems zusätzlich erschwert.
Dass eine fehlende Sexualität häufig mit verantwortlich für das Scheitern einer Paarbeziehung gemacht wird, zeigt, wie wichtig positiv erlebte Sexualität für eine funktionierende Partnerschaft ist.

Zudem stellt das Leiden an sexuellen Störungen für den Menschen eine erhebliche Belastung dar. Seine Individualität, seine Identität bekommt nicht den Raum, um sich zu entfalten. Psychische oder physische Folgeerkrankungen stellen sich vielfach mit einZudem stellt das  Leiden an sexuellen Störungen für den Menschen eine erhebliche Belastung dar, seine Individualität, seine Identität bekommt nicht den Raum um sich zu entfalten. Psychische oder physische Folgeerkrankungen stellen sich vielfach mit ein.

Positiv erlebte Sexualität ist eine Möglichkeit, die Seele mit allen guten Gefühlen zu versorgen.
Von daher habe ich meine therapeutische Tätigkeit fokussiert und die Behandlung sexueller Störungen zum Zentrum meiner Tätigkeit gemacht.

Sexualität ist sensibel und reagiert wie ein Seismograf auf Störungen.“ Ressan Doutheil

Ressans unterwegs Einblicke in mein Leben

17. September 2017

Konflikte über die Häufigkeit sexueller …

Probleme mit angeblich "fehlender Libido" (Libido - lat.libido- "Begehren, Begierde", im engeren Sinne: "Wolllust, Trieb, Maßlosigkeit") ist eigentlich ein Problem von unterschiedlich sexuellem Verlangen. Haben nämlich beide Partner einvernehmlich wenig Lust... weiterlesen

14. August 2017

Was ist Resilienz? - Die Widerstandskraf…

Die Widerstandskraft gegen Stress ist Resilienz Widerstandsfähigkeit in belasteten Lebenssituationen sein Eigen nennen zu können: Das wünscht sich sicher jeder Mensch. Widerstandsfähigkeit kann ein Mensch zu jedem Zeitpunkt in seinem Leben beginnen... weiterlesen

9. August 2017

Sexualität neu kennen lernen können - wi…

Durch Beobachtungen und Entdeckungen der neurobiologischen Forschung ist inzwischen bekannt, dass alles, was wir lernen, erfahren und erleben, sich im Zusammenhang mit zwischenmenschlichen Beziehungen vollzieht. Zwischenmenschliche Beziehungserfahrungen und das, was sie... weiterlesen

27. Juli 2017

Warum wir leiden

Tatsache ist, dass es uns allen hin und wieder schlecht geht, oder? Ständig erleben wir Situationen, die uns zu schaffen machen. Doch sollten wir auch dann noch leiden, wenn das entsprechende... weiterlesen

Mein Behandlungsangebot für Sie

erstgespraech 500x250px
In einem
feinfühligen Erstgespräch

können Sie Ihre Beschwerden und Probleme in Ruhe beschreiben. Wir entscheiden dann anhand Ihres Beschwerdebildes bzw. ihrer Symptomatik, ob ich die richtige Ansprechpartnerin für Sie bin.

Ist dies der Fall besprechen wir die zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen und stecken die Rahmenbedingungen einer Behandlung in meiner Praxis ab, beispielsweise Kosten der Therapie, Häufigkeit der Sitzungen etc.

paartherapie 500x250px
Paarberatung
| Paartherapie:

Bei partnerschaftlichen sexuellen Problemen oder Unsicherheiten in Ihrem Umgang mit Sexualität biete ich Ihnen Paarberatung bzw. Paartherapie in meiner Praxis an.

Nach unserem Erstgespräch klären wir auch hier gemeinsam, ob ich anhand Ihrer Symptomatik die passende Sexualtherapeutin für Sie bin. Ist dies der Fall, besprechen wir den weiteren therapeutischen oder beraterischen gemeinsamen Weg.

In einer Paarberatung sowie in einer Paartherapie finden verhaltenstherapeutische, systemische und positiv- psychologische Modelle ihren Einsatz.

Sexualtherapeutisch arbeite ich nach dem Hamburger Modell sowie mit der Syndyastischen Sexualtherapie.

Profil Warum ich Ihnen helfen kann.

 

Ressan Doutheil

Paar- und Sexualtherapeutin, Trainierin

Ressan privat

Ich bin verheiratet und habe vier erwachsene Kinder. Mit meiner Familie samt Hunden, Katzen und Freunden Zeit zu verbringen, gehört zu den Highlights meines Lebens. Meine Rosen pflegen, Fachbücher lesen oder auf einen Sprung in meine Lieblingskaffeebar zu gehen, bereitet mir große Freude.

Auch die Stille in mir ist ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit. Ruhe, Minimalismus, Natürlichkeit: Das geht am besten im Wald mit meinen Hunden oder beim Wandern in den Bergen. Dort findet die Stille in mir seinen Raum, ebenso wie Kreativität, Erholung und die Entspannung im Kopf.

Mein Beruf ist meine Berufung und meine Arbeitszeit endet nicht nach Praxisschluss. Denn die Neuro- und Bindungswissenschaft zu verfolgen und zu verstehen, um die Erkenntnisse in meinen Beruf zu integrieren, nimmt einen erheblichen Teil meiner Interessen und meiner Zeit ein. Meinem Mann und meinen Kindern möchte ich an dieser Stelle von Herzen danken, dass sie mich in den vielen Jahren während der Aus- und Weiterbildungen so tatkräftig unterstützt haben.

Ich freue mich darauf zu erfahren, wer Sie sind.

 

Ausbildung

Psychotherapie Ausbildung  
nach HPG, Heilpraktiker Schule Düsseldorf
Aufsichtsbehörde Gesundheitsamt Dortmund.

Integrative Kognitive Verhaltenstherapie Ausbildung
F.&U. Luschas, HeilpraktikerErfolg Fürth.

Sexuologische Kompetenz/Beratung Ausbildung
DGfS, Dr. A.Schwarte, Dr.J.Signerski-Krieger Aachen.

Paarberater Ausbildung
TeamF. D. und J. Ost und Team Plön.

Seelsorge Ausbildung
TeamF. Ch. und D. Lülling & Team, Burbach-Holzhausen.

Systemische Coach/Berater Ausbildung
ISBUS, Dr.D. Pfennighaus, Dr. S. Schröder (Berlin).

DISG Trainer Ausbildung
Gedam Management & Tools, G. Dauth Frankfurt.

Prepare/Enrich Berater Ausbildung
M. Schneider, Theologische Hochschule Ewersbach.

 

Weiterbildungen / Workshops

SAFE Mentoren Weiterbildung
Dr. K.-H. Brisch LMU München.

Workshops / Trauma und Gewalt
Nestli e.V , Dr. U. Roderus Bechhofen,

Workshop / Trauma und die Folgen
ISBUS, Dr.D. Pfennighaus, Dr. S. Schröder Marburg.

Tips und Tools  Ideenbörse für Seminare
RUNDUM SEMINARE, A. Funcke und A. Rachow Köln

 

Zugehörigkeit

BDH - Bund deutscher Heilpraktiker e.V.

VFP e.V. - Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für   Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

AfNB - Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement

ISG - Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V.

APS - Akademie für Psychotherapie und Seelsorge e.V.

Deutsche Liga für das Kind in Familien und Gesellschaft - Initiative gegen frühkindliche Deprivation e.V.

GAIMH - Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit

ISG Logo 3 z 4c hrotbdh logoDLK Logo kurz 4cvfp logo

Kontakt Sprechen Sie mich an!

epimelia

Ressan Doutheil
Rödgener Str. 103
57234 Wilnsdorf
T +49 271 . 31 76 88 61
M +49 160 . 94 40 90 88 info@epimelia.de

Mit dem Absenden akzepieren Sie meine unten verlinkte Datenschutzerklärung

FacebookTwitterG+

Anfahrt Finden Sie zu mir.